Dass Wargaming.net ihr Handwerk beherrschen, haben sie mehr als nur einmal unter Beweis gestellt. Mit World of Warships setzen sie ihr Erfolgsrezept fort, verlegen das Ganze nun aber auf die Ozeane dieser Welt.

Wargaming.net hat bereits in der Vergangenheit mit Spielen wie World of Tanks und World of Warplanes viel Erfolg gehabt und das Free-to-play-Prinzip vorbildlich umgesetzt. Mit World of Warships macht man in dieser Hinsicht nichts anders, versetzt das Geschehen jedoch, wie der Name bereits vermuten lässt, in maritime Gefilde.

Dabei bekämpfen sich zum Teil riesige Schlachtschiffe wie die berühmt-berüchtigte deutsche Bismark. Die Kolosse wurden dabei so detailgetreu wie möglich nachgebaut. Dies hat man durch Blaupausen und unzählige Fotos der realen Vorbilder möglich gemacht. Laut den Entwicklern wollte man nicht nur einfach die Schiffe grob darstellen, sondern genau wissen, was wie funktioniert, so dass man ein authentisches abbild erstellen konnte. Das zeigt sich auch im Spiel: Bereits jetzt sehen die Schiffe sehr realistisch und detailreich aus und vermitteln einen passenden Flair.

Spielerisch hat man sich natürlich an den geistigen Vorgängern orientiert. Das Spiel ist zugänglich, unkompliziert und doch fesselnd, so dass endlosen Spielstunden nichts mehr im Wege steht.
In der kommenden Ausgabe des Scene-Gamers-Magazins werden wir dir weitere Details zu World of Warships präsentieren, also bleib dran!

[Magazin Promo]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.