Auf der gamescom wurde neues Material zum kommenden Sniper: Ghost Warrior 3 veröffentlicht. Wir waren für dich vor Ort.

CI Games zeigten auf der gamescom neues Material zu Sniper: Ghost Warrior 3. Dabei wurden neben der beeindruckenden Grafik auch einige neue Gameplay-Mechaniken gezeigt. Beispielsweise wird es im fertigen Spiel keine Aufgaben im klassischen Sinne geben. Stattdessen wird das Ganze eher einer offenen Welt ähneln, in der man regelmäßig auf Herausforderungen trifft. Dabei kann man auch Entscheidungen treffen, die das Ansehen in den verschiedenen Fraktionen beeinflussen und schlussendlich sogar elementare Änderungen am Storyverlauf bewirken können.
Dabei stehen Waffen mit verschiedenen Werten zur Verfügung. Während das eine Scharfschützengewehr beispielsweise auch auf kurze Entfernung noch gut einsetzbar ist, ist das andere viel zu unhandlich, um es vernünftig aus der Hüfte abzufeuern.
Auch eine Art Levelsystem wird es im Spiel geben. Dabei sammelt man zwar keine Erfahrungspunkte, aber man verbessert sich im Umgang mit allen Waffen und Gegenständen, die man benutzt.

Sniper: Ghost Warrior 3 wird im zweiten Quartal 2016 für die Playstation 4, die XBox One und den PC erscheinen.

https://www.youtube.com/watch?v=RfMgLpm6SBM

[Magazin Promo]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.