Home Allgemein GTA V – weitere Gerüchte im Netz aufgetaucht

GTA V – weitere Gerüchte im Netz aufgetaucht

0

Es sind weiter, sehr interessante Gerüchte zu GTA V aufgetaucht. Inhalt der Informationen, die angeblich von einem Freund eines gefeuerten Mitarbeiters von Rockstar, stammen, sind Details zu Mapgröße, dem neuen System bei Verfolgungsjagden und mehr. Wir weisen jedoch nochmals ausführlich daraufhin, dass es sich nur um Gerüchte handelt – also alle Angaben ohne Gewähr.

Die Originalquelle war Gamespot’s Forums - die Daten wurden da allerdings bereits gelöscht.

Als Releasedatum wurde der 25. Mai 2013 angegeben.

Diesen Informationen nach heißt der Hauptprotagonist Albert de Silva, einem ehemaligen Mitglied einer Verbrechergang aus Vice City. Er ist zusammen mit seinem Sohn, Kevin, nach Los Santos gezogen um ein neues Leben anzufangen.

Die Map von Los Santos soll fünfmal so groß sein wie GTA IV - die Stadt Los Santos wird etwa die Hälfte einnehmen. Aufgeteilt wird die Karte in drei Sektoren, die Ihr gemütlich mit dem Flugzeug erkunden dürft.

Das Spiel wird einen 32-Spieler-Multiplayer enthalten – Ihr bekommt die Freiheit Gangs zu gründen, Erfahrungspunkte zu sammeln und Missionen zu erfüllen. Diese könnten zum Beispiel darin bestehen Drogen zu verkaufen oder Militärbasen anzugreifen um Waffen zu bekommen. Der Gang-Leader kann Mitgliedern Ränke zuteilen und die Ziele festlegen.

Noch mehr Gerüchte aus dieser Quelle:

  • Verfolgungsjagden werden mehr als das bisherige Laufen und Fahren – je nach dem wie gefragt Ihr bei den Cops seid, werden diese verschiedenste Items auspacken – wie Schilde oder Blendgranaten. Zudem werden einige der Radiostationen ab 4-Sternen Warnmeldungen aussprechen
  • Radiostationen werden Verkehrsdetails verkünden – wer also nicht weiß, wie er fahren soll – der checkt das Radio oder surft mit seinem ingame-Smartphone um die Verkehrlage zu checken
  • Es wird mehr ingame-TV-Channels geben
  • Die Unterwelt-Organisationen werden euch ermöglichen Drogen zu kaufen und verkaufen, Waffen zu kaufen oder illegale Fahrzeuge zu erwerben – zudem soll die Unterwelt Ränge haben in denen Ihr aufsteigen könnt
  • Ihr könnt ingame(!) Drogen zu euch nehmen um diverse Effekte zu erzielen – raucht Ihr Gras, wird die Polizei schneller auf euch aufmerksam
  • Die Cops achten nun auch auf Geschwindigkeits- und Ampelverstöße! Unfälle können euch, je nach Härte, Gesundheit kosten

 

Wir weißen noch einmal darauf hin, dass es Gerüchte sind und es unmöglich ist, zu unterscheiden was wahr ist und was nicht.

Ich für meinen Teil würde alle diese Optionen begrüßen – denn ehrlich gesagt hat mir all das in den Vorgängern immer irgendwie gefehlt.

Außer den Teil mit Gesundheitsabzügen bei Crashs – wie soll man den sonst die Cops ärgern?