Vor 10 Jahren schuf der in Paris ansässige Entwickler Quantic Dream einen kinoreifen Blockbuster, der die Videospielgeschichte dramatisch weiterschrieb. Das Krimi-Epos erhält nun mit dem HD-Remaster von Fahrenheit einen neuen Anstrich.

Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered“ nennt sich das Remake des bekannten Action-Adventures, in dem ihr die Kontrolle über Lucas Kane, einen einfachen Bankangestellten übernehmt. Aus einer Art Trance erwachend und mit Blut befleckt, wird der Normalbürger zum vermeindlichen Mörder und versucht im Laufe des Spiels die Hintergründe seines Handelns aufzudecken.

Auch damals schon fesselte Fahrenheit ebenso viele Spieler an den Bildschirm, wie es von ihm fernhielt. Die ganzen Quick-Time-Events und die verworrene Erzählweise im Filmstil spaltete das Gamer-Lager.

Zum Jubiläum serviert man uns eine hübsch aufbereitete Version des Klassikers inklusive neuem Trailer. Während des Zockens gibt es übrigens immer die Möglichkeit, zwischen dem alten und dem neuen Aussehen zu switchen. Außerdem wurde nicht nur an der Grafik, sondern auch an der Steuerung gefeilt. Sämtliche Gamecontroller und Touchscreens werden problemlos unterstützt.

Neben dem Release für den PC, sollen nämlich auch Smartphones und Tablets nicht zu kurz kommen. So erhalten iPhone, iPad und auch Android-Geräte eine Version des Spiels.

Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered erscheint am 30. Januar erst einmal für PC, Mac, Linux sowie iOS und belastet euer Konto mit 9,99 Dollar (etwa 8,85 Euro). Die Android-Edition wird nachgereicht. Ob auch ein Konsolenport geplant ist, wurde bisher noch nicht veröffentlicht.

httpv://www.youtube.com/watch?v=EZ6C0LtHXVM#t=95

[Standardsatz]

Quelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.